Implantieren eines Portkatheters

Portkatheter spielen in der Onkologie eine wachsende Rolle: Sie unterstützen die Behandlung onkologischer Patienten und erleichtern die Zuführung von Flüssigkeiten und Medikamenten bei Dauertherapie und schlechten Venenverhältnissen.

In Kooperation mit der Onkologie Dreiländereck Dr. Knoblich/ Prof. Fischer, führe ich regelmäßig Portversorgungen ambulant durch.

 

Der Eingriff ist für den Patienten stressarm, da er in Vollnarkose durchgeführt wird. Die Weiterbehandlung übernimmt danach weiter die Onkologie Dreiländereck.

Beschreibung

Bei einem Portsystem handelt es sich um einen vollständig implantierbaren Gefäßzugang, de rfast unbegrenzt nutzbar ist. Da das System unter dem Schutz einer geschlossenen Hautdecke liegt, relativ einfach zu handhaben ist, findet es eine stetig größer werdende Anwendung. Vornehmlich kommt das Portsystem im venösen Gefäßsystem zum Einsatz.